Pädagogische Schwerpunkte Kindergruppe

Um die verschiedenen Kompetenzen der Kinder zu fördern, bieten wir ein umfassendes pädagogisches Konzept an. Im Mittelpunkt steht immer das Wohl des Kindes. Grundvoraussetzung zum emotionalen und sozialen Lernen ist die emotionale Sicherheit und eine Vertrauensbasis. Wertschätzendes, sensitives und responsives Verhalten der PädagogInnen sowie die Kontinuität bei der Betreuung, sind uns daher besonders wichtig.

Interkulturelles Angebot- Multikulturalität

Wir im IDC leben:

  • Gleichwertigen Umgang mit Kulturen und SprachenIMG_1674
  • Einfließen verschiedener Feste in den Jahreskreis unter Einbeziehung der Eltern
  • Akzeptanz und Toleranz aller Sprachen und Lebensformen
  • Wertfreien Umgang mit Sprache
  • Auf spezielle Bedürfnisse der Kinder und Eltern eingehen
  • Die Besonderheit ihrer Muttersprache hervorheben
  • Bildungspartnerschaft als Form der Elternarbeit
  • Kinder als Individuen sehen (Lerntempo, Charakter)
  • Eltern sind Experten für ihre Kinder, wir unterstützen sie als kompetente PädagogInnen

 

Als mehrjährige Kooperationspartner von internationalen Firmen beobachten wir, in welchem interkulturellen Kontext die Mitarbeiter und ihre Familien leben. Gerade im Zusammenleben von Kindern verschiedener kultureller und sprachlicher Herkunft liegt eine besondere Bildungschance, welche wir bewusst nutzen.

Wir als Kindertageseinrichtung verfügen über ideale Voraussetzungen, um die Kinder spielerisch, kindgerecht und ohne Überforderung mit einer weiteren Sprache vertraut zu machen.

Bilinguales Sprachangebot- Englisch als Zweit- oder Drittsprache

IMG_4850Unabhängig vom Alter, ist unsere Grundhaltung: „Bevor Sprache entsteht, braucht es Beziehung.“ Für den Erwerb von Sprache braucht es gewisse Voraussetzungen, die gewährleistet sein müssen. Die wichtigste ist menschliche Zuwendung – denn aus den frühen sozialen Erfahrungen entwickelt sich die Sprache. Die Kommunikation schon bei den Kleinsten zu fördern und zu unterstützen bedeutet für uns:

  • Jedem Kind und jeder Muttersprache mit Wertschätzung zu begegnen, d.h. Offenheit und Toleranz für die unterschiedlichsten Sprachen zu haben.
  • Den Kindern ein spielerisches Übungsfeld in den Sprachen Deutsch und Englisch anzubieten.
  • Ihnen unterschiedliche Sprechanlässe zu bieten (durch Lieder, Reime, Geschichten, Sprachspiele usw.)
  • Ihnen Sprache mit allen Sinnen näher zu bringen d.h. Sprachvermittlung auch durch Miteinbeziehen der Körpersprache.
  • Mit den Kindern in den Dialog treten, d.h. spielerische Förderung der Kommunikation durch das gemeinsame Beobachten und Beschreiben von alltäglichen Situationen und auch Emotionen.

So können schon die Kleinsten spielerisch und kindgerecht gefördert werden, ohne sie dabei zu überfordern.

Forschendes Lernen

IMG_0512Bereits bei den Kleinsten ist uns wichtig, die naturgegebene Neugierde beim Kind zu erhalten und zu wecken. Jeder Tag ist voller wissenschaftlicher Phänomene, man muss sie nur erkennen und zu vermitteln wissen.

Jeder Tag ist voller wissenschaftlicher Phänomene, man muss sie nur erkennen und zu vermitteln wissen.

Bei uns können die Kinder bereits erste Grunderfahrungen mit allen Sinnen sammeln z.B. mit Wasser oder Magneten spielen, im Schnee toben, Sandexperimente machen, mit Farben und Formen oder Licht und Schatten experimentieren usw.

IMG_3049„Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für seine geistige Entwicklung das wichtigste ist. Ein Kind, das durch selbständige Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen, als eines, dem die Lösung fertig geboten wird“ (Emmi Pikler)

Sonnenstrahl GmbH
Telefon: 04242/ 217 266
Email: office@sonnenstrahl.co.at
Impressum